Digitalisierung

Digital Leader mit bis zu 20 % mehr Gewinnwachstum

Der neu erschienene und lesenswerte Studienbericht „Digitale Dividende im Mittelstand“ zeigt einen positiven messbaren Zusammenhang zwischen Digitalisierungsgrad und Geschäftsergebnis auf – das ermittelte durchschnittliche Umsatzwachstum der sogenannten Digital Leader liegt mit 12,8% und das Gewinnwachstum sogar mit 19,8% signifikant höher als bei den anderen Befragungsteilnehmern.

Für viele mittelständische Unternehmen sind Kosten- und Prozessoptimierung der erste Schritt in die Digitalisierung, die Digital Operational ExcellenceExperten (Digital OX) erzielen Produktivitätsgewinne durch neue digitale Prozesse. Das durchschnittliche Umsatz-und Ergebniswachstum liegt bei 8,8% bzw. 5,8%.

Aber der Mittelstand hat auch die Customer Experience als neuen Leitstern entdeckt. Digital Customer Experience-Experten (Digital CX) nutzen digitale Technologien, um die Kundenzufriedenheit zu verbessern. Sie setzen auf Online Kundenportale, eServices und eSupport und schaffen so erfolgreich neue Kundenerlebnisse. Sie profitieren von gesteigerter Kundenbindung, wachsendem Umsatz je Kunde und gewinnen Neukunden, die sie über OfflineVertriebswege nicht erreichen oder bislang nicht wirtschaftlich bedienen konnten. Die Erfolge des verbesserten Kundenerlebnisses lassen Unternehmen dieser Gruppe noch schneller wachsen als die Digital OX Experten: Die Umsätze steigen im Durchschnitt um 9,4%, der Gewinn erhöht sich um 6,8%.

Jedes vierte befragte Unternehmen ist bereits ein Digital Leader. Sie weisen den höchsten digitalen Reifegrad in allen Befragungsdimensionen auf und haben die für die Transformation notwendigen Fähigkeiten erkannt: Einsatz von digitalen Managementmethoden, radikaler Kulturwandel und Aufbau von Digitalkompetenz im Unternehmen, um neue Betriebsmodelle und Kundenerlebnisse zu gestalten. Produkt-und Organisationsinnovation gehen Hand in Hand.

Die komplette Studie ist auf der Website von Mind Digital kostenlos erhältlich.